Umfahrung Sta. Maria: Information über den Stand der Arbeiten an die Bevölkerung

Im Herbst 2020 hat das Tiefbauamt Graubünden für das noch erforderliche Richtplanverfahren einumfassendes Variantenstudium an ein externes Planungsb0ro vergeben. Eine paritatischzusammengesetzte Arbeitsgruppe begleitet diesen Prozess intensiv und hat sich an drei SitzungenOber den Arbeitsfortschritt und den Projektinhalt informieren lassen. Der ursprünglich geplante Projektablauf sah vor, dass zu Projektbeginn ein Workshop mit denVertretern aus der Bevolkerung„Umfahrung Sta. Maria: Information über den Stand der Arbeiten an die Bevölkerung“ weiterlesen