Umfahrung Sta. Maria: Information über den Stand der Arbeiten an die Bevölkerung

Im Herbst 2020 hat das Tiefbauamt Graubünden für das noch erforderliche Richtplanverfahren einumfassendes Variantenstudium an ein externes Planungsb0ro vergeben. Eine paritatischzusammengesetzte Arbeitsgruppe begleitet diesen Prozess intensiv und hat sich an drei SitzungenOber den Arbeitsfortschritt und den Projektinhalt informieren lassen. Der ursprünglich geplante Projektablauf sah vor, dass zu Projektbeginn ein Workshop mit denVertretern aus der Bevolkerung„Umfahrung Sta. Maria: Information über den Stand der Arbeiten an die Bevölkerung“ weiterlesen

Rechtsgutachten Umfahrung Süd Sta. Maria, Val Müstair

Das Dorf Sta. Maria im Val Müstair ist seit Jahren von massivem und massiv zunehmendem Durchgangsverkehr belastet. Im Schnitt fahren täglich 2’340 Fahrzeuge durch Sta. Maria, während der Spitzenzeiten sind es über 5’500 Fahrzeuge täglich. Das Ver- kehrsaufkommen (DTV) ist in den letzten vom Bund gemessenen fünf Jahren 2012-2017 um über 10% gestiegen. Das Verkehrsaufkommen„Rechtsgutachten Umfahrung Süd Sta. Maria, Val Müstair“ weiterlesen

Zusammenhang zwischen Biosfera Val Müstair und Schweizer Nationalpark

Guten Tag Herr Davatz Besten Dank für Ihre Anfrage. Die Biosfera Val Müstair ist ein regionaler Naturpark gemäss Natur- und Heimatschutzgesetz: https://www.parks.swiss/de/die_schweizer_paerke/was_ist_ein_park/rechtliche_grundlagen.php Er erwähnt den Nationalpark auf seiner Webseite als Partner. Mit der Initiative für einen verkehrsfreien Dorfkern haben wir nichts zu tun. Der Schweizerischer Nationalpark hat ein eigenes Bundesgesetz, trägt aber – wie die„Zusammenhang zwischen Biosfera Val Müstair und Schweizer Nationalpark“ weiterlesen